PINOVA Capital GmbH ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in München.

Wir fokussieren  uns auf Eigenkapitalfinanzierungen von stark wachsenden, innovativen mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum. 

PINOVA Capital bietet Eigenkapitallösungen für spezielle Bedürfnisse an. Dabei decken wir das gesamte Eigenkapitalspektrum von Wachstumskapital bis zu Nachfolgelösungen im Rahmen von Mehr- oder Minderheitsbeteiligungen ab.

Die Gründer und Geschäftsführer von PINOVA stammen aus mittelständischen Unternehmerfamilien und verfügen mit über 50 durchgeführten Transaktionen in den letzten 17 Jahren über weitreichende Erfahrung bei Eigenkapitalfinanzierungen. Unser Team besteht aus Ingenieuren und Finanzfachleuten, daher können wir schnell ein ganzheitliches Verständnis von Unternehmen entwickeln.

  • 01.
    01.
    Welche Beteiligungsphilosophie verfolgt PINOVA?
    Wir investieren im Rahmen von Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in stark wachsende, innovative Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Dabei konzentrieren wir uns auf Unternehmen mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen, z.B. durch Technologie oder innovative Dienstleistungskonzepte, und Umsätzen zwischen €10 Millionen und €75 Millionen. Hierbei können wir Eigenkapitalvolumina zwischen €5 Millionen und €20 Millionen investieren. Gemeinsam mit unseren Fondsinvestoren können wir dieses Volumen signifikant erhöhen. Unsere Beteiligungsunternehmen sind in der Regel profitabel. 
  • 02.
    02.
    Wer sind die Investoren von PINOVA?
    Unsere Investoren sind bekannte Institutionen aus dem  Banken-, Versicherungs- und Vermögensverwaltungsumfeld. Darüberhinaus sind Einzelpersonen mit unternehmerischem Hintergrund und die Partner von PINOVA investiert. 
  • 03.
    03.
    Wer entscheidet bei PINOVA?
    Die Entscheider sind die Partner von PINOVA, die das Investmentkommitee bilden. Dies garantiert kurze und schnelle Entscheidungswege. 
  • 04.
    04.
    Welche Lösungen bietet PINOVA?
    Die häufigsten Beteiligungsanlässe sind der Auskauf eines oder mehrerer Gesellschafter, eine stufenweise Nachfolgelösung, der Komplettverkauf des Unternehmens oder die Aufnahme von Wachstumskapital. Im Rahmen von Spin-outs bieten wir Konzernen an, den zum Verkauf stehenden Geschäftsbereich zu übernehmen. 
  • 05.
    05.
    Wie arbeitet PINOVA nach dem Einstieg mit den anderen Gesellschaftern und Führungskräften zusammen?
    Ein Einstieg von PINOVA bedeutet immer eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den anderen Gesellschaftern und Führungskräften. Dabei werden die Geschäftsführer von PINOVA nicht operativ tätig, sondern stehen in wichtigen strategischen Fragestellungen zur Seite. Um ein ganzheitliches strategisches Verständnis und einen gemeinsamen Weg zu entwickeln, erarbeitet PINOVA mit den Gesellschaftern und den Führungskräften eine sogenannte „Value Roadmap“ (siehe 8.). 
  • 06.
    06.
    Woher kommt der Name PINOVA?
    PINOVA ist eine vor wenigen Jahren in Deutschland kultivierte Apfelsorten-Innovation, die sich durch hohe Qualität und Produktivität auszeichnet. Innovation, hohe Qualität und Produktivität sind das Leitbild von PINOVA Capital. 
  • 07.
    07.
    Wie lange bleibt PINOVA an einem Unternehmen beteiligt?
    Die  Beteiligungsdauer von PINOVA beträgt in der Regel zwischen drei und sieben Jahren.
  • 08.
    08.
    Was ist eine „Value Roadmap“ und was bringt sie für ein Beteiligungsunternehmen?
    Eine „Value Roadmap“ ist ein Leitfaden zur Wertsteigerung unserer Beteiligungsunternehmen. Um ein ganzheitliches strategisches Verständnis und einen gemeinsamen Weg zu entwicklen, erarbeitet PINOVA mit den Gesellschaftern und den Führungskräften eine „Value Roadmap“.  Der Vorteil des Konzepts ist, dass alle Beteiligten die Erwartungshaltung der anderen Partner einschätzen können. Die „Value Road Map“ ist ein lebendes Dokument, welches von Zeit zu Zeit angepasst werden kann. 
  • 09.
    09.
    Was ist das Geschäftsmodell von PINOVA?
    PINOVA ermöglicht eine Brücke zwischen internationalen institutionellen Investoren und dem deutschsprachigen Mittelstand. Dabei erhält PINOVA über eine langfristige vertragliche Bindung  Investorenkapital, um dies renditestark zu investieren.  Sobald PINOVA eine Beteiligung eingeht, werden die erforderlichen Investorengelder über Kapitalabrufe zur Verfügung gestellt. 
  • 10.
    10.
    Welche Rolle haben die Fachbeiräte bei PINOVA?
    Die Fachbeiräte von PINOVA stellen Industrieerfahrung und ein internationales Netzwerk bei Bedarf zur Verfügung. Bei den Fachbeiräten handelt es sich um Unternehmer, mit denen PINOVA seit vielen Jahren zusammenarbeitet.

BG Bilder